Superkraft: Seminare, Fortbildungen und Coaching

AGB Coach und Trainer Ausbildung

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen der Heldentaten-Akademie
Hauptstraße 36, 65468 Trebur, www.heldentaten-akademie.de

 

  • 1) Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle offenen Seminare, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Heldentaten-Akademie.

Die Heldentaten-Akademie ist berechtigt, zur Leistungserbringung Unterauftragnehmer einzusetzen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmende die Geschäftsbedingungen an.

 

  • 2) Anmeldung

Anmeldungen sind verbindlich. Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung gilt der Vertrag über die Teilnahme an der Ausbildung als abgeschlossen. Geht Ihnen die Anmeldebestätigung nicht oder verzögert zu, so gilt der Vertrag als geschlossen, wenn wir nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen die Ablehnung erklären.

Die verbindliche Anmeldung zu den Veranstaltungen kann schriftlich mit den für Sie vorbereiteten Anmeldeformular per E-Mail oder auf dem Postweg getätigt werden. Falls Sie die von uns vorbereiteten Formulare nicht verwenden, geben Sie uns bitte den Namen des Teilnehmenden und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und E-Mail-Adresse an.

Ihre Anmeldung wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Es gelten die zum Buchungsdatum im Anmeldeformular angegebenen Preise.

 

  • 3) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen sieben Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt sieben Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Der Widerruf ist in Textform (z.B. per E-Mail) gegenüber der Heldentaten-Akademie zu erklären. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

 

  • 4) Stornierung

Bis 8 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ist die Stornierung durch den Teilnehmenden kostenlos möglich. Bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung werden 50 % des Teilnahmebetrages (ab 2020 zzgl. MwSt.) fällig. Bei einer späteren Stornierung oder Nichterscheinen zur Veranstaltung sind die Teilnahmegebühren (zzgl. MwSt.) in voller Höhe zu entrichten.

Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Umbuchungen auf einen anderen Veranstaltungstermin oder eine andere Veranstaltung sind nicht möglich.

Die Ab- und Ersatzmeldung muss der Heldentaten-Akademie in schriftlicher Form per E-Mail mitgeteilt werden.

Es besteht kein Anspruch auf Ersatz eines versäumten Veranstaltungstages.

 

  • 5) Absage von Veranstaltungen

Die Heldentaten-Akademie behält sich vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. höhere Gewalt, plötzliche Erkrankung des Referenten) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich in voller Höhe zurückerstattet. Darüber hinaus ergeben sich keine weiteren Ansprüche gegen die Heldentaten-Akademie. Bitte beachten Sie dies auch für von Ihnen gebuchten Hotelzimmer sowie Flug- oder Bahntickets.

Der Ausfall der Veranstaltung wird dem Teilnehmenden rechtzeitig mitgeteilt.

 

  • 6) Änderungsvorbehalte

Die Heldentaten-Akademie ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von aktueller Rechtsänderung) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmenden nicht wesentlich ändern. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Ein Anspruch auf Veranstaltungsdurchführung durch bestimmte Dozierende bzw. an einem bestimmten Unterrichtsort besteht nicht.

 

  • 7) Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise enthalten die Seminarteilnahme, Seminarunterlagen und die Teilnahmebestätigungen.

Die Rechnung ist 14 Tage nach dem Rechnungsdatum fällig. Die Zahlung hat innerhalb von 14 Tagen unter Angabe des in der Rechnung genannten Verwendungszwecks auf das in der Rechnung genannte Konto der Heldentaten-Akademie zu erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist gerät der Teilnehmende bzw. die Organisation in Zahlungsverzug.

 

Hauptstraße 36                                                                     Bankverbindung

D-65468 Trebur                                                                     Kreissparkasse Groß-Gerau

Telefon 06 14 7. 41 86 85 1                                                   IBAN DE72 5085 2553 0117 1456 64

Mail heldentaten-akademie@mail.de                               BIC: HELADEF1GRG

www.heldentaten-akademie.de                                          Steuernummer: 21 814 00493

 

Sollte es zu einer Zahlungserinnerung kommen, erlauben wir uns, Ihnen eine erhöhte Bearbeitungsgebühr von EUR 15,00 zu berechnen sowie bei Nichtzahlung ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten.

 

  • 8) Urheberrechte sowie Foto- und Videoaufnahmen

Alle Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Verwendung der Teilnehmenden. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung und Veröffentlichung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von der Heldentaten-Akademie zulässig.

 

Bei den Seminaren der Heldentaten-Akademie kann es zu Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen kommen. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilen Sie die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Sie haben das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. Im Zweifelsfall bitten wir Sie im Vorfeld Kontakt mit uns aufzunehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.

 

  • 9) Datenschutz

Alle Daten der Teilnehmenden werden vertraulich behandelt und nur im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der DSGVO genutzt.

Daten der Teilnehmenden werden zum Zwecke der Abrechnung und Leistungserbringung bei Heldentaten-Akademie gespeichert und nur soweit zu diesem Zwecke notwendig an dafür beauftragte Dienstleister weitergegeben.

 

  • 10) Haftung

Jede Person nimmt in eigener Verantwortung an unseren Veranstaltungen teil und macht aus evtl. Folgen der Teilnahme keinerlei Ansprüche geltend.

Wir wählen für die Veranstaltungen qualifizierte Impulsgeber aus. Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Für die Korrektheit, Aktualität, Qualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehmen wir keine Haftung und keine Gewähr. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und unvollständigen Veranstaltungsinhalten entstehen sollten.

Eine Haftung von der Heldentaten-Akademie für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern diese nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für wesentliche Vertragspflichten. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers jedoch auf den Ersatz vertragstypischer, vorhersehbarer Schäden beschränkt.

Die gleichen Haftungsbeschränkungen gelten für Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter, Verrichtungsgehilfen und Erfüllungsgehilfen von der Heldentaten-Akademie.

Für Unfälle auf dem Weg zu einer Heldentaten-Akademie-Veranstaltung und in den Veranstaltungsräumlichkeiten wird nicht gehaftet.

 

  • 11) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern, Teilnehmenden bzw. Organisationen finden keine Anwendung, soweit sie nicht von Heldentaten-Akademie schriftlich anerkannt werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder ergänzungsbedürftig sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragspartner werden anstelle der unwirksamen oder ergänzungsbedürftigen Bestimmungen eine neue Regelung vereinbaren, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

 

Die Heldentaten-Akademie behält sich vor, diese AGB zu ändern und es gilt die jeweilig letzte Version.

Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der Heldentaten-Akademie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.